Herren (Saalebulls 1b)

21. September 2012 Uhr

Saale Bulls gegen BSC – Ein Vorbereitungsspiel um Punkte

Autor:

Der Nachwuchs bekommt mehr Priorität   Schon beim ersten Training der Saison merkten alle, dass dieses Jahr ein anderer Wind weht. Teamchef Manuel Hiemer, Trainer Marco Schmidt, Neu-Kapitän Marius Riedel, Karsten Muth (Flucki) und die MEC Offiziellen haben im Sommer in Absprache mit den ESV Nachwuchstrainern ein Zukunftskonzept für die zweite Mannschaft der „Saale Bulls“ entwickelt […]

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Der Nachwuchs bekommt mehr Priorität

 

Verjüngung beim Kapitän - Marius Riedel wird "C" der Saale Bulls 1b Verjüngung beim Kapitän - Marius Riedel wird "C" der Saale Bulls 1b

Schon beim ersten Training der Saison merkten alle, dass dieses Jahr ein anderer Wind weht. Teamchef Manuel Hiemer, Trainer Marco Schmidt, Neu-Kapitän Marius Riedel, Karsten Muth (Flucki) und die MEC Offiziellen haben im Sommer in Absprache mit den ESV Nachwuchstrainern ein Zukunftskonzept für die zweite Mannschaft der "Saale Bulls" entwickelt und nun wird dieses Schritt für Schritt umgesetzt. Aus zwei wurden drei Eistrainingseinheiten, eine Athletikzeit in der Brandbergehalle kam dazu und bei Marco Trautmann kann die allgemeine Fitness verbessert werden. Fünf bis sechs Trainingsmöglichkeiten pro Woche sind ein riesen Schritt nach vorne! Das neue Konzept setzt verstärkt auf Nachwuchs. Die Nachwuchsspieler werden direkt ins Training eingebunden und erhalten auch in den Spielen Eiszeiten. Einige "altgediente" Spieler machten den Weg frei für junge Talente und engagieren sich diese Saison in der dritten Mannschaft der "Saale Bulls". Nachwuchstrainer Alexander Rusch: "Ich unterstütze die Idee voll und ganz. Die Jungs brauchen Spiele und Erfahrung im Männerbereich. Technisch und taktisch können die Jungen auf jeden Fall mithalten". Das kann nach den ersten Trainingswochen nur bestätigt werden. 

Erster Prüfstein etwas zu früh - mit der Aufgabe wachsen

 

Saale Bulls gegen den Schlittschuh-Club Berlin

Am Sonntag gibt es nun den ersten Prüfstein gegen Berlin. Letztes Jahr holte man sich in Berlin mit 13:2 eine herbe Klatsche ab, diesen Sonntag soll es besser werden. Verstärkt haben sich die "Saale Bulls" 1b vor allem auch im Sturm. Erstmalig wird mit Chad Evans ein kanadischer Kontinggentspieler eingesetzt. Die Trainingsleistungen lassen für die Saison einiges erwarten. Gemeinsam mit dem Altveteran Georgi (Gorbi) Kimstatsch und Eigengewächs Alex Mänicke wird Chad die "Powerreihe" bilden. Der Kapitän wird ebenfalls verjüngt. Das "C" trägt in dieser Saison Marius Riedel. Teamchef Manuel Hiemer wechselt nun endgültig vom Eis an die Bande. Hier sein erstes Statement:

"Ich muss wissen, was auf der Bank los ist. Wenn ich spiele bekomme ich nicht alles mit und kann kaum korrigieren. Ich kann dem Team auf der Bank einfach mehr helfen. Das erste Spiel kommt mir allerdings etwas zu früh. Wir hatten bis jetzt 3 Wochen Eis und kein einziges Vorbereitungsspiel. Nach einem Umbruch im Team braucht man aber eigentlich eine ausführlichere Vorbereitungsphase. Ich sehe deshalb unser erstes Spiel als eine Art Vorbereitungsspiel, bei dem es irgendwie schon um Punkte geht. Trotz der starken Leistungen im Training sollte man in diesem Spiel keine Wunderdinge erwarten. Wir arbeiten intensiv an Spielsystem, Special Teams und taktischem Verhalten. Die Umsetzung der Zielvorgaben aller Spieler unter Wettkampfbedingungen werden am Sonntag mehr Gewicht haben als das Ergebnis! Eines kann ich aber auf alle Fälle garantieren: Die Jungs sind richtig heiß auf den Saisonstart und werden alles geben."

Wir laden Euch ein, am Sonntag um 19.00 Uhr beim ersten Spiel der zweiten Mannschaft dabei zu seien und freuen uns auf Euer Kommen! Anmeldung auf: facebook.com/ESVHalle

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Saale Bulls gegen BSC – Ein Vorbereitungsspiel um Punkte" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Kommentar schreiben

Comments

comments

Powered by Facebook Comments