Young Saalebulls

21. Januar 2016 Uhr

Landesmaßnahme in Sachsen-Anhalt für POWERPLAY 26

Autor:

In der ersten Winterferienwoche, vom 01.02. bis 05.02.2016 lädt Landestrainer Stephan Klingner (LEV Sachsen-Anhalt) die Talente aus Sachsen-Anhalt zur POWERPLAY 26 Maßnahme ein. Geplant sind pro Tag zwei Einheiten auf dem Eis. Begleitend finden Athletiktests, Taktikschulungen und pädagogische Maßnahmen zur Verbesserung von Teambuilding statt.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Das ist eine Premiere - Zum ersten Mal führt der Landeseissport-Verband im Bundesland Sachsen-Anhalt eine Eishockeymaßnahme zur Talentförderung durch. Nachdem Ende 2015 mit Stephan Klingner zum ersten Mal in der Geschichte des hiesigen Eissports ein Landestrainer eingestellt wurde, folgt nun promt die erste Maßnahme des Verbandes im Sinne des POWERPLAY 26 Programmes des Deutschen Eishockey-Bundes.

Eine Woche mit 2 Einheiten auf dem Eis

In der ersten Winterferienwoche, vom 01.02. bis 05.02.2016 bittet Landestrainer Stephan Klingner die Talente aus Sachsen-Anhalt zum Training. Dabei gibt es pro Tag zwei Einheiten auf dem Eis. Begleitend finden jeden Tag Athletiktests, Taktikschulungen und pädagogische Maßnahmen zur Verbesserung von Teambuilding statt.

Young Saale Bulls - Eisbären Berlin U9 Young Saale Bulls Halle - Eisbären Berlin Juniors

Montag bis Freitag

8:00-9:00 Eistraining U12 inkl. U 10
9:00-10:00 Eistraining U18 / U16 / U14

danach gemeinsames Frühstück in den jeweiligen Gruppen

9:45-10:45 Athletiktests & -training U12 inkl. U 10
10:45-11:45 Athletiktests & -training U18 / U16 / U14

12:00-13:00 Eistraining U12 inkl. U 10
13:00-14:00 Eistraining U18 / U16 / U14

danach gemeinsames Mittagessen in den jeweiligen Gruppen

14:00-16:00 Taktikschulung / Athletikeinheiten / pädagogische Maßnahmen

Tests und Bestandsaufnahmen für POWERPLAY 26

Deutscher_Eishockey_Bund_Logo.svg
Athletiktests und -trainingseinheiten werden sehr eishockeyspezifisch stattfinden. Hierzu gibt es eine enge Kooperation des LEV Sachsen-Anhalt mit dem Universitätssportzentrum der Martin-Luther Universität Halle. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen ein entsprechendes Grundverständnis von Inhalten zu vermitteln. Dies findet unter Aufsicht des Landestrainers und speziell ausgebildeten Athletiktrainern statt. Die athletische Leistungsdiagnostik der Altersklassen U18 und U16 erfolgt nach den Vorgaben des Deutschen Eishockey-Bundes.

Auf dem Eis wird eine erste Bestandsaufnahme über die Leistung der Sportler ermittelt. Grundlage hierbei ist der Skill Test des DEB. Die erhobenen Daten werden im weiteren Verlauf auch an den Deutschen Eishockey-Bund weitergeleitet, um die Sportler zielführend im Sinne des POWERPLAY 26 Konzeptes fördern und weiterbilden zu können.

Enge Zusammenarbeit mit dem ESV Halle

Damit diese Maßnahme auch im Ganzen (Organisation, Verpflegung, Betreuung, etc.) erfolgreich durchgeführt werden kann, unterstützt die Nachwuchsabteilung des ESV Halle Landestrainer Stephan Klingner tatkräftig durch Betreuer, zusätzliches Trainerpersonal und Eltern.

Wir wünschen allen teilnehmenden Sportler viel Erfolg und eine verletzungsfreie Maßnahme.

 
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (5 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Landesmaßnahme in Sachsen-Anhalt für POWERPLAY 26" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Kommentar schreiben

Comments

comments

Powered by Facebook Comments