Allgemein

19. September 2017 Uhr

Sichtungsturnier U10 2017

Autor:

Im diesjährigen U10 Turnier gab es wieder tolle Spiele, gute Stimmung und hohen Besuch.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Völlig neue Mannschaft in der U10

Young Saale Bulls U10 - Huddle
Für die U10 der Young Saale Bulls standen zum Sichtungsturnier die ersten Saisonspiele auf dem Programm. Während sich das Mannschaftsbild in den letzten zwei Jahren kaum verändert hatte (lediglich 2 Spieler wechselten in den letzten zwei Jahren in die Kleinschüler), müssen die Kleinsten des ESV diese Saison den "Aufstieg" von 9 Spielerinnen und Spielern verkraften. Dennoch fanden sich wieder genügend Mädchen und Jungen, um eine ganz eigene Mannschaft zu stellen. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung für das Hallesche Eishockey! Es gab also wieder viele kleine Neustarter im Team, welche teilweise ihre ersten Spiele absolvierten. Darunter auch zwei fünfjährige Jungen, die bereits mit vollem Elan ans Werk gingen. Und trotz des Aufstiegs unseres 2006er Mädchen Clans (6 Mädchen!), waren auch wieder 5 Mädchen dabei. Eine tolle, wenn auch sehr junge Mischung. So ersetzt dieses Jahr der noch siebenjährige Jan Rössner, den ebenfalls zur U12 aufgestiegenen Anthony Forst im Tor.

Schöne Spiele und ein bisschen Lehrgeld

Gleich zu Beginn mussten die Kinder von Trainer Stephan Klingner gegen Bad Nauheim, eines der stärksten Teams des Turniers, antreten. Die relativ deutliche Niederlage hat aber keinem unserer Kinder auch nur annähernd die Freude am Spielen genommen. Ganz im Gegenteil! Man konnte deutlich sehen, wie die Spielerinnen und Spieler aufmerksam den Anweisungen und Hinweisen ihres Trainers lauschten und sich von Spiel zu Spiel steigerten. In nur sehr kurzer Zeit wuchs die neue Mannschaft zu einem echten Team heran und so konnte schließlich im 4. Spiel gegen Erfurt das erste Unentschieden eingefahren werden. Gegen Mannschaften wie z.B. Eisbären Berlin Juniors oder Hamburg war nicht viel drin. Aber aus diesen Spielen lernten die Kinder viel. So erreichten die Young Saale Bulls zu Beginn des zweiten Tages ihren ersten Sieg gegen die Mädchenmannschaft des Girls Eishockey Camps und ein wirklich anerkennenswertes 1:2 gegen die starken Duisburger. Im Abschlussspiel gegen Braunlage kam sogar einer unserer beiden Fünfjährigen zu seinem ersten Tor überhaupt, da der Trainer der Harzer Falken seinerseits ebenfalls seinen erst fünfjährigen Schützling ins Tor stellte. So traten die beiden jüngsten Teilnehmer im finalen Duell gegeneinander an... mit dem diesmal glücklicheren Ende für die Young Saale Bulls. Am Ende hatten alle Kinder toll gekämpft, viel gelernt und jede Menge Spaß am Eishockey. Und so soll es doch sein.

Starke Eisbären gewinnen knapp

Es war ein sehr knappes Turnier in allen Teilen der Tabelle. So lieferten sich die Top-Teams wie Eisbären Juniors, Bad Nauheim, Hamburg und Duisburg tolle und spannende Spiele. Aber auch in der Mitte und am Ende war es knapp und die Kinder lieferten sich "heisse Schlachten" bei denen die mitgereisten Eltern richtig mitfiebern konnten. Denn auch zwischen den Harzer Falken, den Preussen Berlin und der Girls Mannschaft war die Platzierungsentscheidung lange offen und knapp. Zwischen den Young Saale Bulls und Young Dragons Erfurt musste am Ende sogar bei Punktgleichheit der direkte Vergleich die Entscheidung über Platz 8 und 9 bringen. Den hatten die Young Dragons für sich entschieden. Die gesamte Abschlusstabelle so wie alle Spielergebnisse und Spiele auf Video findet ihr hier:

Zum Sichtungsturnier
Bei 'Feld A' und 'Feld B' findet ihr die Videos der einzelnen Spiele

Siegerehrung-2017

Hoher Besuch zur Eröffnungsfeier

Die Tatsache, dass der Präsident des Landessportbundes Sachsen-Anhalt Andreas Silbersack höchst persönlich und trotz aktuellem Wahlkampf den Weg in den Sparkassen Eisdom fand, um das Turnier offiziell zu eröffnen, hat deutlich gezeigt, dass der Stellenwert der Sportart Eishockey nicht nur in Halle, sondern in ganz Sachsen-Anhalt enorm gewachsen ist. Im Anschluss an die Eröffnungsfeier gab es erfreuliche und anerkennenswerte Worte des obersten Sportchefs in Sachsen-Anhalt. Dieses Lob ging an die Turnierorganisatoren Jörn Steinke und Elfi Michler gleichermaßen wie an alle Eltern und Helfer, die dieses Turnier wieder zu einem vollen Erfolg werden ließen. Denn nicht nur Andreas Silbersack war voll des Lobes. Alle Gastmannschaften haben ausdrücklich betont, wie toll die Stimmung bei unserem Turnier war und wie schön auch das "Drumherum" für alle gestaltet wurde. Alle wollen wiederkommen und vielleicht gesellen sich sogar wieder neue Mannschaften dazu.

Ein großer Dank also nochmal an alle, die bei diesem Turnier mitgeholfen haben. Ihr wart, wie unsere Kinder auch, echt spitze!

2017-09-19 09.01.19
2017-09-19 09.01.18-1
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Sichtungsturnier U10 2017" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments