Allgemein

19. Dezember 2017 Uhr

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Autor:

Ein Jahr ist schon wieder rum und es war mal wieder ein aufregendes und ereignisreiches dazu. Jetzt kommen die Tage des Durchatmens, der Besinnlichkeit und der Rückblicke. Danke an alle im Verein für ein tolles Jahr 2017!

Vollgas-Start in das Jahr 2017

Landesmeister Sachsen -Anhalt 2017
Der Startschuß ins Jahr 2017 war heftig und geschichtsträchtig. Als erstes kam die Meldung über den Landeseissportverband, dass Eishockey 2017 erstmals in seiner Geschichte in Sachsen-Anhalt den Status Fördersportart erhalten hat. Der ESV Halle war in Form der Nationalspielerinnen Lara Fischer und Irene Heise maßgeblich daran beteiligt. Damit begannen natürlich all die Powerplay 26 Maßnahmen erst so richtig Sinn zu machen. Für viele Sportlerinnen und Sportler ergaben sich daraus völlig neue Entwicklungschancen. Es war eine richtige Aufbruchsstimmung zu spüren. Kurz darauf folgte ein weiterer "Knaller", den der ESV Halle zusammen mit dem Landeseissportverband erlebte: Der 1. Hall-Kristall-Cup erlebte seine Geburt. Und das mit einem mächtigen Echo (siehe Ende des Absatzes)! Initiiert von der Abteilung Eiskunstlauf hat der LEV Sachsen-Anhalt die Organisation des Hall-Kristall-Cups übernommen. Denn der Wettkampf diente vorrangig zur Durchführung der 1. Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts im Eiskunstlauf. Die Tore sollten aber auch anderen Sportlern nicht verschlossen bleiben. So wurde ein offener Wettkampf um den Hall-Kristall-Cup hinzugefügt. 2 Wettkämpfe in einem Cup, ob das gut geht. Es ging mehr als gut! Die externen Kampfrichter und alle Teilnehmer (damals waren es noch an die 40) waren derart begeistert, dass eine Fortführung bzw. Ausweitung für 2018 empfohlen und erbeten wurde. Das riesige Echo verspürten die Verantwortlichen am vergangene 3. Adventwochenende. Da war Meldeschluss für den Hall-Kristall-Cup 2018. Es gab ca. 250 Anmeldungen für die 2. Auflage des Wettkampfes! Gratulation an alle Beteiligten für diese Entwicklung.

Doppel-Meisterschaft für die Männermannschaften

Im Jahr voller "Zum-ersten-Mal-überhaupts" haben auch unsere beiden Herrenteams voll mitgezogen. So erreichten sie etwas, das es bisher beim ESV noch nie gegeben hat. Beide Teams gewannen ihre Liga und holten den Meistertitel an die Saale. Unsere Saale Bulls 1b wurden souveräner Meister in der Thüringenliga (Regionalliga Thüringen & Sachsen-Anhalt) und die Saale Bulls 1c gewannen in einem harten Kampf erstmalig in ihrer Bestehensgeschichte die Landesliga Thüringen (und Sachsen-Sachsen-Anhalt). Der gesamte ESV Halle beglückwünscht beide Abteilungen zu ihren Erfolgen!

Saale Bulls 1b sind THL Meister 16/17
Meisterszenen bei den Saale Bulls 1c

Die erste L-Sportlerin und ein neuer Trainingsplan

Zum Saisonende 16/17 hin wurde es wieder aufregend. Die beiden Cups der U16 und U19 standen an. Auch hier konnte das Teilnehmerfeld wieder mit interessanten Teams gefüllt werden. Unser großer Dank gilt natürlich wieder allen Unterstützern, ohne die beide Turniere niemals möglich wären. Alles lief reibungslos und der ESV Halle konnte beruhigt in die "Saisonpause" gehen. Gleich zu Beginn der Saison 17/18 gab es eine sehr erfreuliche Nachricht aus dem Landeseissportverband: Lisa Ruschke wurde als 1. L-Sportlerin aus dem Bereich Eishockey in Sachsen-Anhalt anerkannt. Dies bedeutete volle Aufnahme am Olympiastützpunkt Halle und Integration in das Sportgymnasium am OSP. Gratulation an Lisa Ruschke zu diesem Erfolg! Um derartige sportliche Entwicklungen stärker voranzutreiben, erarbeitete der Trainerstab den Sommer über einen effizienteren und mehr auf Entwicklung ausgerichteten Trainingsplan für die neue Eissaison. Das Athletiktraining sollte mehr Berücksichtigung finden und die Verzahnung der Alterklassen mehr gemischt werden. Letzteres hatte vor allem zum Ziel, dass jede Alters- bzw. Leistungsklasse immer wieder mit der sportlichen Herausforderung konfrontiert wird, sich mit Älteren im Training zu messen. Nach den ersten hektischen Wochen im Eisdom und einigem Durcheinander bei der Trainingsdurchführung hat sich der neue Trainingsplan aber im Laufe der Saison etabliert und greift mittlerweile sehr gut. Sowohl Eiskunstläufer als auch Eishockeysportler haben sich an das zusätzliche Training abseits des Eises gewöhnt.

Projekte und Auftritte, Auftritte, Auftritte...

ESV Auftritt bei Globana Eiszauber

Das Jahr 2017 stand auch im Zeichen einiger neuer Projekte. So konnten neben dem bereits etablierten Eisbär-Projekt (Koop mit BUK e.V.), die Kita Weltenbummler und die Montessori Schule für zusätzliche Schlittschuhlaufkurse gewonnen werden. Die größte Aufmerksamkeit erreichte aber die Rückkehr des Eislaufens in den Schulsport. Zusammen mit der Grundschule Ulrich v. Hutten, der Saalesparkasse und den Saale Bulls des MEC 04 e.V. brachte der ESV Halle das Schlittschuhlaufen wieder zurück in den Schulunterricht. Diese Entwicklung, kommuniziert von den Saale Bulls, hallte durch die ganze Stadt und so kündigte sich zum Ende des Jahres sowohl Funk als auch Fernsehen an, um darüber zu berichten. Doch nicht nur die Projekte nahmen zu. Die Auftritte unserer Eiskunstläuferinnen und -läufer gewannen ebenfalls deutlich an Schlagzahl. Für die anstehende Landesmeisterschaft im Januar ist das die beste Vorbereitung, um die Nerven zu stärken. Neben den monatlichen Auftritten in den Drittelpausen bei Heimspielen der Saale Bulls, konnten unsere Sportler im Rahmen der Erföffnungsfeier des Globana Eiszaubers und vor allem bei der großen Neueröffnung der Schierker Feuerstein Arena ihr Können und ihre Küren vortragen. Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer zu den gelungenen Vorstellungen!

Weihnachtspause und Weihnachtsgrüße

Nach einem derart aufregenden, vollgepackten und ereignisreichen Jahr 2017 dürfen wir nun alle eine kleine aber verdiente Weihnachtspause einlegen. Ihr habt sie euch alle redlich verdient. Wir möchten uns als Vorstand bei allen Sportlern, Trainern, Abteilungsleitern, Mitgliedern, Helfern, Spendern, Unterstützern und Eltern recht herzlich für das Engagement, die Leidenschaft und vor allem auch die Zeit bedanken, die ihr für den Verein und dessen Entwicklung eingebracht habt. Jetzt wünschen wir allen

ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2018

Nico Heinrich, Ralf Pietschmann und Manuel Hiemer

Traditional Christmas background
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments