Young Saalebulls

13. Dezember 2017 Uhr

Hallenser spielen und gewinnen auch noch für Leipzig

Autor:

In der Altersklasse U10 gab es ein kurioses Spiel mit einer, im Seniorenbereich, unvorstellbaren Konstellation.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Auswärtsturnier im Zelt

Wer bereits vor dem Sommer 2014 Mitglied im ESV Halle war, kann sich vielleicht noch ganz gut an die Zeit im "Messezelt" in Bruckdorf erinnern. Manch einer aus der Bambini Mannschaft war da auch schon dabei. Als die Young Saale Bulls zum Auswärtsturnier in Leipzig antraten, fühlte man sich an diese Zeit erinnert. Denn in Leipzig finden die Spiele nach wie vor im Zelt statt. In manchen Gesichtern war da durchaus ein Déjà-vu zu erkennen. Als die Kinder das Eis betraten fielen Augen und Gedanken aber sehr schenll wieder auf das Wesentliche zurück: Den Sport.

Tolle Leistung von Anfang an

Young Saale Bulls U10 in Leipzig Young Saale Bulls U10 in Leipzig

Dieses Mal gab Trainer Stephan Klingner seine stärkste Reihe ab an "das Mischteam". Dem Spiel der Young Saale Bulls war das eigentlich gar nicht anzumerken. So gut hat sich die komplette Mannschaft in den letzten Wochen weiterentwickelt. Kinder, die ihre erste Saison im Trikot der SG Halle/OSC Berlin spielen, zeigten verblüffende "Moves" und tolles Kombinationsspiel. Sowohl schlittschuhläuferisch als auch stocktechnisch war hier sogar zum letzten Turnier erneut eine Steigerung zu erkennen. Hier zeichnet sich auch das Mitwirken der Saale Bulls Spieler im Trainingsbetrieb aus. Von ihnen können sich die Young Saale Bulls viel abschauen und erklären lassen. Aus Hallenser Sicht war es natürlich zusätzlich erfreulich, dass man nicht nur gegen Schönheide und Crimmitschau sondern vor allem gegen Leipzig A(!) die Oberhand behalten konnte. Zur ersten Pause waren Trainer und Kinder (und auch die mitgereisten Eltern) sichtlich zufrieden

Hallenser für Leipzig gegen Halle?!

Halle und Leipzig Halle und Leipzig

Nach der Pause folgte dann sicherlich die kurioseste Geschichte im Hallenser Eissport aller Zeiten! Die immer wieder angesprochene Spielform mit "Mischteams" war der Grund dafür. Da es ein Leipziger Heimturnier war, lief auch das "Mischteam" in Leipziger Trikots als Team Leipzig B auf. Und genau in diesem "Mischteam" steckten vier Hallenser Kinder. Somit traten im finalen Spiel des Turniers tatsächlich vier Young Saale Bulls für Leipzig gegen die SG Halle/OSC Berlin an! Trainer und Kinder waren aufs Höchste motiviert. Taktisch wurden "unsere" acht Feldspieler und unser Torhüter nochmal richtig eingeschworen. Und so hielten die tapferen Young Saale Bulls lange, lange wunderbar mit. Doch am Ende jubelten in der Tat Hallenser Kinder im Trikot der Icefighters Leipzig über ein knapp gewonnenes Spiel und dafür gab es auch noch "High-Five" des Hallenser Trainers! Unfassbare Szene, die sich da abspielten. Am Ende gingen auch noch Hallenser und "Leipziger" Kinder Arm in Arm und lachend und schäkernd zusammen in die Kabine. Denn es war längst vergessen, wer für wen und wann welche Tore geschossen hatte. Der Kindersport schafft es eben, Grenzen zu brechen und das wirklich Wesentliche in den Fokus zu rücken: Die pure Freude am Sport. In diesem Fall dem Eishockeysport.

Danke Kinder, dass ihr uns "Alten" vormacht, wie schön die Welt funktionieren kann!

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Hallenser spielen und gewinnen auch noch für Leipzig" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments