Saalebulls 1C

6. Dezember 2017 Uhr

Saale Bulls 1c mit deutlichem Sieg gegen Hurricane V2

Autor:

Mit einer wunderbar ausgeglichenen Mannschaft und 3 ganzen Reihen ging es zum Nachmittagsspiel nach Erfurt!

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Vorsicht war geboten

Die Hurricane V2 wollten ein Tänzchen und das sollten sie auch bekommen. Doch Vorsicht war geboten, vor wenigen Wochen mussten wir uns knapp 4:5 n.V. geschlagen geben.
Der Puck wurde eingeworfen und los ging der wilde Ritt! Der Coach hatte diesmal keine großen Taktiken geplant, Hauptsache nach vorne und schießen, dass die Schläger brechen! Und schon klingelte es zum ersten Mal im Gehäuse der Gastgeber! In der vierten Minute netzte Nils Tieseler zum 0-1 ein, ehe Tony Geyer nur zwei Minuten später auf 0-2 erhöhte! Erfurt fing an ins Spiel zu kommen und konnte nun selber Akzente setzen, doch Brodowski im Tor konnte diese entschärfen. Erst 5 Minuten vor Drittelende begann dann die Torflut! Binnen weniger Minuten wurde aus einem 0-2 ein 1-5 und es ging in die Pause!

2. Drittel ging an Hurricane V2

Saubere Vorstellung der Gäste! Daran sollte angeknüpft werden. Aber viel wichtiger, Defensivarbeit erhöhen, zu viele leichtfertige Fehler. Dies sollte uns noch ein paar unruhige Situationen bescheren... Das zweite Drittel ging spielerisch deutlich an die Hurricanes! Stark unkonzentriert und irgendwie neben der Spur, häuften sich in unserem Spiel die Fehler. Gerade die zweite Reihe hatte einen schwarzen Tag erwischt und stärkte durch Fehlpässe die Offensive der Gastgeber! Bis auf das Tor durch Tom Böttcher gab es von unserer Seite aus nicht viele Lichtblicke, und Erfurt gewann das Drittel sogar mit 2-1! Also ging es mit 3-6 in die zweite Pause.

Deutliche Revanche

Saale Bulls 1c Sieg Revanche geglückt

Im letzten Drittel wollten wir jetzt alles klar machen! Erfurt schwächte sich auf Grund einer Vielzahl an Strafen immer wieder selbst und genau da wollten wir zuschlagen. Außerdem wurde das Ergebnis langsam eng, zumindest für unsere Nerven zu eng! Also Kopf einschalten und ab geht's! Im letzten Durchgang zögerten wir nicht lange! Zwei Tore durch Dorschner und Gimbut in den ersten Minuten zeigten an, in welche Richtung das letzte Drittel gehen soll! Wir konnten genau wie im ersten Drittel unser Spiel aufziehen und die Gastgeber zur Weißglut bringen. Dies war auch auf der Strafstatistik deutlich erkennbar. Überschattet wurde das letzte Drittel allerdings als Schmölling nach einem groben Foul behandelt werden musste. In Folge der Aktion platzte Trainer Matschulat der Kragen. Aber gut, das Spiel war aus, wir gewannen verdient und deutlich mit 4-11 und haben uns für die Niederlage revanchiert!

Tore:
Nils Tieseler (3x), Tony Geyer, Oliver Rennert (2x), Lucas Böttcher, Alexander Dorschner (2x), André Gimbut, Marius Rahn

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Saale Bulls 1c mit deutlichem Sieg gegen Hurricane V2" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments