Young Saalebulls

11. Januar 2018 Uhr

U10 überzeugte beim Neujahrsturnier in Chemnitz

Autor:

Der OSC Berlin und die Young Saale Bulls schickten ihre Bestbesetzung zu einem, mit sehr guten Teams bestückten, Kurzturnier.

Starke Besetzung in Chemnitz

Nach der Weihnachtspause ging es für eine kleine Auswahl an Kindern noch vor dem Start der Ligaspiele zu einem Kurzturnier nach Chemnitz. Um viel Eiszeit zu gewährleisten und möglichst gleichstarke Kinder gegeneinander antreten zu lassen, setzte die Turnierleitung die Antrittsstärke auf 8 Feldspieler und 1 Torhüter. Zur Sicherheit nahm Trainer Stephan Klingner aber doch noch 1 Spielerin zusätzlich mit. Gemeldet hatten sich unser Partner aus Berlin "die Preussen", VER Selb, EHV Schönheide und der Leipziger EC als SG, Ostrov aus Tschechien, unsere Spielgemeinschaft Halle/OSC und natürlich Chemnitz selbst. Um in diesem Feld mithalten zu können hatten beide Vereine ihre stärkste Reihe geschickt und auch die mussten sich mächtig ins Zeug legen...

Young Saale Bulls vs Preussen

Guter Start und dann kam Ostrov

Gleich zu Beginn ging es gegen die SG Schönheide/Leipzig. Nach einigen Minuten stellte sich heraus, dass die Young Saale Bulls zumindest in diesem Spiel deutlich überlegen waren. So konnten sich beide Reihen immer wieder schöne Chancen herausspielen und diese auch in Tore ummüntzen. Sogar das einzige Tor der Gegner erzielte die SG Halle/OSC selbst in Form eines Eigentores. Am Ende hieß es 10:1 für die Young Saale Bulls. Überraschenderweise konnte auch gegen die Chemnitzer (spielen ja eigentlich eine Liga über uns) ein deutlicher und ungefährdeter 4:0 Sieg herausgespielt werden. Kompliment an unseren noch sehr jungen Torhüter (Jahrgang 2010!) für seinen Shut-Out. Und dann kam Ostrov. Hochmotiviert gingen die Kinder ans Werk, konnten tatsächlich eine ganze Weile mithalten und das Spiel spannend halten. Nach ca. der Hälfte wurde jedoch der schlittschuhläuferische und stocktechnische Vorsprung immer deutlicher und spiegelte sich in immer häufiger fallenden Gegentoren wieder. Es war ein Spiel aus dem einige wichtige Erkenntnisse gezogen werden konnten. Mit 8:1 zahlten die Young Saale Bulls auch ordentlich Lehrgeld. Dann kam die verdiente Pause.

Auf einer Augenhöhe aber zu schlampig

Zum Ende standen die beiden interessantesten Begegnungen an. Direkt nach der Pause ging es erstmal gegen die bekanntlich starken Selber Wölfe. Während die Partien gegen die Wölfe in den bisherigen Turnieren meist deutlich verloren gingen und die Hallenser dort aber meist ohne den Partner aus Berlin antraten, konnte sich die SG dieses Mal durchaus mit den Kindern aus Selb messen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zur Schlusssiren war alles drin. Auf Grund von einigen Flüchtigkeitsfehlern oder Unachtsamkeiten behielten die Selber am Ende die Nase mit 6:4 vorne. Zum Abschluss wartete dann der große Partner aus Berlin auf die Young Saale Bulls: die Preussen. Während die Kinder im Ligabetrieb der LK1 zusammen antreten, ging es nun mit ein paar Verstärkungen aus den eigenen MK2 Lagern gegeneinander an den Start. Die Partie verlief erfreulich ausgeglichen mit Chancen und Toren auf beiden Seiten. Am Ende waren es wieder ein paar Unachtsamkeiten, durch die sich die Preussen einen ganz knappen 5:4 Sieg erspielen konnten. Die finalen Skills Wettbewerbe verliefen wie die Turnierspiele. Immer knapp an Preussen und Selb dran, aber am Ende reichte es nicht ganz.

Neujahrsturnier in Chemnitz Neujahrsturnier in Chemnitz

Ein vierter Platz und Lehrgeld

Erfreut über einen guten vierten Platz genossen die Kinder die Siegerehrung. Denn im Gegensatz zu den sonstigen Turnieren in Erfurt oder z.B. dem Konsul Cup fanden sich die Young Saale Bulls nicht am Tabellenende wieder, sondern landeten als SG Halle/OSC im Mittelfeld.
Fazit: Die Kinder aus Halle und vom OSC Berlin sind auf einem guten Weg zu den Mannschaften aus der LK1 aufzuschliessen. Es bedarf aber auch noch viel Trainingsfleiß und -schweiß, um die Lücke tatsächlich nach oben zu schließen. Mit dem Engagement der Kinder und unserer Trainer werden wir aber auch dieses Ziel eines Tages erreichen. Diese Erkenntnis konnte definitiv aus Chemnitz mit nach Hause genommen werden.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
  1. Es sind noch keine Kommentare zu "U10 überzeugte beim Neujahrsturnier in Chemnitz" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments