Young Saalebulls

25. Oktober 2018 Uhr

Einsatzfreudige U17 wird belohnt

Autor:

Am 20.10.2018 18:30 fand im Berliner Paul-Heyse-Stadion das erste Spiel der Saison für die Spielgemeinschaft Halle/ Braunlage in der AK U17 gegen FASS Berlin statt.

Starkes erstes Drittel

Spielszene

Sofort nach dem Anbully legte die Spielgemeinschaft Young Saale Bulls / Harzer Wölfe, die erstmals zusammen auf dem Eis stand, los und zeigte enormen Kampfgeist. Leider fiel in der zweiten Minute das erste Tor für unsere Gegner. Es wurde weiter gekämpft und Trainer Marcel Matschulat gab auf der Bank nach jedem Wechsel Hinweise und Tipps für die nächste Runde auf dem Eis. F.A.S.S. Berlin kassierte in der fünften Minute die erste Strafe. Die Young Saale Bulls konnten leider kein Tor in der Strafzeit erzielen. In der elften Minute löste Lisa Ruschke die Anspannung mit dem ersten Tor für unsere Spielgemeinschaft nach Vorlage von Marvin Doerks. Diesem folgten noch zwei Tore, wobei Tor Nr. 2 in Überzahl erzielt wurde.

Führung konnte gehalten werden

Tor

Der Erfolg wollte auch im zweiten Drittel nicht von der Seite unserer Jugend weichen. Nach dem 1:4 in der 36 Minute verkürzte F.A.S.S. in der 37 Minute auf 2:4. Die Antwort unserer Spielgemeinschaft folgte in der 39 Minute mit dem 2:5. Beim Verlassen des Eises nach dem zweiten Drittel kam es im Gang zu den Kabinen zu einer Rangelei zwischen dem Goalie von F.A.S.S. und einem Hallenser Spieler. Zum Glück liefen die Schiris direkt hinter den Beiden und handelten. Der Torhüter von F.A.S.S. Berlin erhielt eine Matchstrafe.

Noch kämpferischeres letztes Drittel

Einsatz

Der Beginn des dritten Drittels verzögerte sich somit. Da kein Ersatzgoalie bereit stand, wurde eine Spielerin umgezogen und stand im dritten Drittel ihre Frau. Das Spiel wurde von Beginn des Drittels an ruppiger und spürbar härter. In der 43. Minute traf F.A.S.S. Berlin zum 3:5. Es folgten Strafen auf beiden Seiten und in der 48. Minute das 4:5 im Powerplay für F.A.S.S. Berlin. Helm richten und weiter machen war dann für unsere Spielgemeinschaft angesagt, damit die knappe Führung gehalten wird. Tim Schulze konnte in der 50. und 51. Minute mit zwei Toren zur Beruhigung beitragen. Ebenfalls in der 51. Minute netzte Malin Winkel nochmal zum 4:8 ein. Kurz darauf verkürzte Berlin wiederum auf 5:8. F.A.S.S. versuchte durch noch mehr Härte den Abstand weiter zu verkürzen. In Folge dessen kassierten sie eine Strafe, die in der 55. Minute dann mit dem 5:9 beantwortet wurde. Zum Abschluß folgte in der 59. Minute noch das 5:10 für die Young Saale Bulls / Harzer Wölfe. Es war ein hart erkämpfter aber verdienter Sieg im ersten Spiel der Saison für unsere neu formierte Spielgemeinschaft.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Einsatzfreudige U17 wird belohnt" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments