Saalebulls 1b

19. Dezember 2018 Uhr

Saale Bulls 1b gewinnen auch mal in Verlängerung

Autor:

Gegen die Dresdner Eislöwen II führten wir 2:0, unterlagen 3:4 nach Verlängerung, gegen die Bombers Bad Muskau das gleiche Spiel. Nun wollten auch wir mal einen Zwei-Tore-Rückstand in einen Erfolg drehen…

Den Spiess umdrehen

Und genau dies taten wir gestern Abend im Eisstadion Niesky gegen Tornado Niesky. Nach einem ausgeglichenen und torlosen ersten Drittel ging der Meister im mittleren Abschnitt durch Tore von Tom Domula (27.) und Chris Neumann (37.) in Führung, doch haben wir immer an uns geglaubt, unsere Chancen auf Punkte gesehen. Und wir haben das Momentum mit zwei Treffern zu psychologisch wichtigen Treffern auf unsere Seite gezogen: Zuerst gelang Normen Mueller 56 Sekunden vor der zweiten Pausensirene auf Vorlage von Matthias Schubert der Anschluss zum 1:2 und Chäd Evans glich nach Wiederanpfiff in der 43. Minute aus, das Spiel war auf Null gesetzt.

Saale Bulls 1b siegen wieder gegen Niesky

Tor in der Verlängerung

Vier Minuten vor dem Ende dann die erstmalige Führung der Saale Bulls 1b, Marko Sakic netzte zum 3:2 ein, der Sieg war greifbar nah. Doch ein Überzahltreffer des ELV in der 58. Minute zwang beide Teams in die Verlängerung. Und hier war es dann Kapitän Benni Thiede, der den Puck nach nur 39 Sekunden zum vielumjubelten 4:3 im Tornado-Gehäuse unterbringen konnte, der Aufsteiger hat den Meister erneut geschlagen!

Fans, Ihr wart großartig!

Das Team möchte sich an diesr Stelle auch noch einmal für den fantastischen Support der mitgereisten Fans aus der Fanszene Saale Bulls, dem Fanclub Dölbau 2003 e.V. sowie den vielen privat angereisten Fans bedanken! Ihr wart großartig!

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Saale Bulls 1b gewinnen auch mal in Verlängerung" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments