16 Eishockeyvereine aus 4 Ländern nahmen am 1. Internationalen "RAMADA" Eishockeyturnier in Halle/Saale, vom 1. bis 3. April 2011, teil. 

Die Eröffnungfeier und das Eröffnungsspiel wollten ca. 850 Zuschauer verfolgen. Halle als Underdog holte sich im kleinen Finale den 3. Platz und besiegte das Team aus Finnland nach Penaltyschießen mit 3-2!

Wir möchten uns bei allen Sponsoren, Helfern und Unterstützern bedanken - und sagen bereits jetzt : Bis zum Cup 2012 in Halle!

Aktuelles

17. März 2011 Uhr

Ramada Halle Saale Cup 2011 Umfrage

Wer holt den "Pott" ?

Wer ist euer Favorit beim Turnier?

Hier geht es zur Abstimmung! mehr...

von

Young Saalebulls

Ramada Halle Saale Cup 2011 Vorbereitungen Teil 3

Ramada Halle Saale Cup 2011 Vorbereitungen Teil 3

250 Plakate sind eingetroffen und wurden zum größten Teil bereits verteilt, so dass ab heute Stück für Stück  dann auch in der Stadt „geklebt“ werden können.

Schön ist, dass wir überflutet werden mit Anrufen und Mails, wann es die Karten gibt.

Jeder der am kommenden Freitag zum Spiel Saale Bulls vs. Duisburger mehr...

16. März 2011 Uhr von

Young Saalebulls

Ramada Halle Saale Cup 2011 Vorbereitungen Teil 2

Ramada Halle Saale Cup 2011 Vorbereitungen Teil 2

18 Tage bis zum Anbully und die haben es in sich.

Unsere Nadine „bastelt“ gerade am Layout des Turnierheftes.

Die Abteilung „Werbung“ läuft langsam auf Hochtouren.

So werden in den kommenden 2 Wochen 250 Plakate geklebt.

Die Eintrittskarten sind nun kommenden Freitag endlich fertig mehr...

14. März 2011 Uhr von

Young Saalebulls

Ramada Halle Saale Cup 2011 Vorbereitungen Teil 1

In 28 Tagen beginnt das größte U 14 Turnier in Ostdeutschland.

Seit knapp 6 Monaten sitzen die Organisatoren zusammen und planen dieses Event.

16 Teams aus Deutschland und Europa werden sich vom 1. April – 3.April 2011 sportlich messen und das Teilnehmerfeld verspricht Spannung.

Eigentlich ist alles angerichtet – jedes kleinste Detail wurde beachtet. Angefangen vom Spielplan bis hin zum Catering - Service.

So ein Turnier in dieser Größenordnung funktioniert nur mit Sponsoren, Eltern, Eishockeyverrückten Freunden und einer straffen Organisation....und in Halle an der Saale passt mehr...

4. März 2011 Uhr von