Schüler

16. März 2020 Uhr

(Eigentlich) gutes Spiel gegen die Eisbären Juniors

Autor:

Am 07.03.2020 12:30 fand im Eisstadion am Glockenturm Berlin (P9) – Aussenfläche das Heimspiel der Spielgemeinschaft ESV/OSC Berlin in der AK U15 gegen gegen die Eisbären Berlin 2006/2007 statt.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Vier Minuten besiegelten das Schicksal

Young Saale Bulls U15 vs Eisbären Juniors Berlin

Zu Beginn der Hauptrunde gab es bekanntlich eine derbe Klatsche weil die Eisbären sich mit vielen Spielern der Mannschaft der Eisbären 2005/2006 verstärkt hatten. Am Ende stand eine 27:0 Niederlage. Diese Mal schienen die Spieler aufzulaufen, die sonst auch in der 2006/2007er Mannschaft spielen. Es hieß also, Mund abwischen, Krone richten und weiter machen. Los ging es und die Eisbären zogen Richtung Tor und schon stand es 0:1. Wachgerüttelt durch das schnelle Tor ging es in den folgenden Minuten mit viel Verteidigung weiter. In der zehnten Minute kassierte unsere Mannschaft eine Strafe. Das Unterzahlspiel war sehr effektiv und kräftesparend. In der dreizehnten Minute begann ein wahrer Torreigen. Am Ende der 17. Minute stand es dann 0:5. Es war der Wurm drin und die ganze Arbeit der ersten Minuten war gelinde gesagt im Eimer. Die Fehler lagen nicht nur an der Verteidigung. Auch das Zusammenspiel war alles andere als normal. Die Young Saale Bulls haben leider nicht erkannt, dass nur zwei Spieler sich durchsetzen konnten. Die anderen Spieler waren durchaus händelbar, was die ersten Minuten gezeigt haben. Mit 0:5 ging auch das erste Drittel zu Ende.

Gutes und knappes zweites Drittel

Das zweite Drittel ging recht gut hin und her nach Strafen gegen die Spielgemeinschaft in der 29. und 35. Minute fiel in der 39. Minute dann das 0:6. Auch das Offensivspiel der Young Saale Bulls ist durchaus immer wieder torgefährlich gewesen, aber der Schlussmann der Eisbären ließ einfach nichts zu. Wobei man sagen muss, dass auch der Goalie der Young Saale Bulls ein tolles zweites Drittel spielte und nur ein Gegentor zuließ.

Auch das Schlussdrittel lief gut

Das dritte Drittel sollte nun zumindest das Ehrentor bringen. In der 45. Minute erkämpfte, etwas übermotiviert, einer unserer Spieler eine Strafe. Die Unterzahl wurde gut überstanden. Die Spielgemeinschaft Halle/OSC musste sich nunmehr stärker aufs Verteidigen konzentrieren. Trotz der guten Verteidigung fiel in der 49. Minute das 0:7. Immer mal gut herausgespielte Torchancen unserer Spieler_innen endeten beim stets beim Eisbären-Goalie. Eine Strafe für die Gäste in der 52. Minuten brachte schließlich die Erlösung und den langersehnten Anschlusstreffer für die Young Saale Bulls. Bis Spielende ging es immer mal wieder vor das Tor der Eisbären. Leider ohne Erfolg. Das Spiel ging verloren, aber es wurde gut zusammen gespielt und bei diesem starken Gegner bis zum Schluss gekämpft. Ohne den vierminütigen Aussetzer im ersten Drittel wäre hier eventuell mehr drin gewesen...

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "(Eigentlich) gutes Spiel gegen die Eisbären Juniors" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments