Young Saale Bulls U7

11. März 2020 Uhr

U7 diesmal auf heimischen Eis

Autor:

Zum letzten „Learn to play“-Turnier der Saison trat unsere U7 im heimischen Sparkassen-Eisdom gegen die Mannschaften aus Leipzig, Chemnitz und Crimmitschau an.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Große Aufregung vor dem ersten Heimturnier

Natürlich war die Aufregung, aber auch die Motivation, unserer Kleinsten besonders groß. Hieß es doch diesmal sich nicht nur mit den anderen Mannschaften zu messen, sondern auch einer Vielzahl von Verwandten und Bekannten zu zeigen, was man im Training und in den anderen Turnieren schon gelernt hat. Zu diesem Saison-Höhepunkt konnte der Kader unserer U7 nochmals aufgestockt werden und es feierten gleich 5 neue Spieler_innen ihr Debut im Dress der Young Saale Bulls. So konnte unsere U7 erstmals in dieser Saison ein Turnier mit drei vollen eigenen Reihen beginnen.

Sehr erfreuliche Entwicklung der Kinder

Galt es für die Debutanten sich erstmal an die Wettkampfsituation und die Turnierabläufe zu gewöhnen, zeigten die „etablierten“ Spieler_innen, dass sie sich im Saisonverlauf enorm weiterentwickelt haben und sich wie im ganzen Saisonverlauf auf Augenhöhe mit den anderen Mannschaften bewegten. Somit entwickelten sich wieder viele packende Spiele, deren Ausgang für Trainer und Betreuer, getreu dem „Learn to play“- Gedanken, völlig uninteressant waren. Vielmehr war es wieder sehr schön zu erleben, mit welch tollem Einsatz unsere Spieler_innen diese Partien führten und sich auch immer wieder mit kleinen und großen Erfolgserlebnissen für ihre super Leistung im gesamten Turnierverlauf belohnen konnten.

Young Saale Bull U7 Heimturnier
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "U7 diesmal auf heimischen Eis" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments