Damen

18. November 2021 Uhr

Damen verlieren Spitzenspiel

Autor:

Unsere Damen traten zusammen mit Crimmitschau gegen die Frauen von FASS Berlin zum Spitzenspiel der 1. Frauenliga Nord-Ost an.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Nach den beiden Siegen gegen den HSV (16.10.21) und die Crocodiles (23.10.21) sollten aus den zwei guten Dingen drei werden. Dass es nicht einfach werden würde war allen klar, da die FASS Frauen am 24.10.2021 schon ein deutliches Zeichen gesetzt haben und die Frauen der Crocodiles mit 21:2 besiegt haben.

Das Spiel begann motiviert und nach dreizehn Sekunden gab es auch schon die erste Strafe für uns. Ein Stockschlag, na gut. Kopf hoch, Helm richten und eben in Unterzahl „beginnen“. Unsere Frauen ließen sich nicht allzu sehr einschnüren und verteidigten sehr gut. Das ein oder andere Mal ging es sogar bis ins gegnerische Drittel. Nach Ablauf der Strafe verlagerte sich das Spiel sofort ins Drittel von FASS. Nur nicht lang genug, um zum Abschluss zu kommen. Es reihten sich viele gute Chancen auf beiden Seiten aneinander. Unsere Torfrau hatte zugegebener Maßen mehr zu tun, als die Berlinerin. Eine Strafzeit in der siebten Minute wurde gut, also torlos überstanden. In der zwölften Minute dann der erste Treffer unserer Gäste. Es stand nunmehr 0:1, aber die Motivation war nicht abnehmend. Das erste Drittel endete auch mit diesem Stand.

Auf gings zum zweiten Drittel. Alle legten los, allerdings schienen wir ein wenig überrascht zu sein und so konnte sich FASS ein zweites Mal durchsetzen. 21. Minute und 0:2! Es ging weiter. Nachlassen war keine Option und so kassierten wir auch die nächste Strafe in der 23. Minute. Gut verteidigt und ein bissl Glück verhalfen zum Überstehen der Strafzeit. Es gab doch recht viele Chancen für uns, Es fehlte ein wenig Glück und Pech kam auch noch dazu. Dann in der 26. Minute kündigte sich das Gegentor quasi an und so kam es dann auch zum dritten Gegentor. Eine weitere Strafe in der 37. Minute wurde gut rumgebracht. Das zweite Drittel endet mit einer ausgebauten Führung unserer Gäste (0:3).

Das dritte Drittel begann. Es sollte doch zu machen sein, das Spiel zumindest nicht torlos enden zulassen. So ging es dann auch noch einmal gut vorwärts. Die Gäste hatten allerdings etwas dagegen. Dann in der 44. Minute konnten die FASS Frauen noch einmal zuschlagen und auf 0:4 erhöhen. Es waren auch einige Chancen vorm Tor der Gäste, die von der Torfrau der Gäste gut pariert wurden oder es wurde vorbei geschossen. Die Torflut sollte noch kein Ende haben und FASS konnte in der 58. Minute seine Führung mit einem gut herausgespielten Tor auf 0:5 ausbauen. In der 60. Minute verteilte der Schiedsrichter noch an uns eine Strafe. In dieser Unterzahl tankten sich unsere Frauen gut aus unserem Drittel und konnte sogar zwei Torschüsse abgeben. So endet das Spiel für uns torlos mit 0:5.

Ein Ergebnis, welches die spielerische Leistung der Spielgemeinschaft nicht ganz abbildet. Es wurde teilweise sehr gut gespielt, aber manchmal auch wirr und diffus. Dies besonders im letzten Teil des Spieles, als es an die Kondition ging. Das Zusammenspiel klappte besser als beim letzten Spiel gegen die Crocodiles.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Damen verlieren Spitzenspiel" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

[fbcomments url="https://www.esvhalle.com/2021/11/damen-verlieren-spitzenspiel" width="646"]