Young Saalebulls

2. April 2019 Uhr

Saisonfinale bei der U11

Autor:

Zum Saisonfinale der Young Saale Bulls U11 Spielgemeinschaft gab es nochmal einen Tagessieg, eigens organisierte Pokale und viele glückliche Gesichter.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Saisonfinale der U11 mit Pokalen

Ein echtes Team ist herangewachsen

Noch einmal hieß es für Kinder, Trainer und Eltern aus Halle die Reise Richtung Berlin antreten. Im P9 in Charlottenburg trafen sich dann wieder die Spieler_innen und Trainer beider Vereine. Beim Betreten der Kabine war von so etwas Nüchterem wie "Spielgemeinschaft" nicht viel zu spüren. Da saß ein Team, das zusammenhält wie Pech und Schwefel, das in seiner Premierensaison in der Leistungsklasse 1 zusammen durch Dick und Dünn gegangen war, Tiefen gemeistert hat und Höhen (wie den Sweep letzte Woche) erleben durfte. Es ist im Laufe der Saison eine Mannschaft herangewachsen, die sich zum Ende hin fest in der Liga etabliert hat. Sinnbildlich dafür stehen auch die Tabellenbilder der Hin- und Rückrunde. Dort wird gut sichtbar, wie gut die Kinder aus Halle und Berlin-Neukölln den Anschluss zu den Eisbären Juniors Berlin (z.B. wurden aus 44 Punkten Abstand nur noch 17) oder den Young Crashers Chemnitz (nur noch 6 Punkte Abstand) gefunden haben. Es war eine lange Saison mit deutlich mehr Spielen, als die meisten Kinder bisher gewohnt waren. Die Young Saale Bulls haben sie als Team bravourös gemeistert!

Noch einmal Tagessieger

In ihrem letzten Ligaturnier wollten die Spieler_innen aus Halle und Neukölln noch einmal alles geben. Auch wenn der Tabellenplatz 3 bereits fest stand, so wollte die Mannschaft doch noch einmal einen Tagessieg erspielen. In den ersten beiden Begegnungen gegen Dresden legten Team A & B dafür den Grundstein. Beide Partien gegen die Eislöwen Juniors konnten klar zu Gunsten der Young Saale Bulls gestaltet werden. Mit schönen Kombinationen, guten Einzelleistungen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die ersten vier Punkte eingefahren.

Danach ging es gegen den Gastgeber Preussen Berlin. In den Spielen gegen die Charlottenburger war die ganze Saison über die Tagesform entscheidend. Allerdings konnten sich die Young Saale Bulls zum Ende hin immer häufiger durchsetzen. In den letzten Saisonspielen wollten aber natürlich auch die Gastgeber nochmal alles in die Waagschale werfen. Es waren zwei eng umkämpfte erste Halbzeiten. Auf der einen Seite lag das Team Halle/OSC knapp vorne auf der anderen Seite die Preussen. Hälfte Zwei brachte dann die Entscheidung. Einmal konnten sich die Young Saale Bulls absetzen und einmal zogen die Preussen davon. Am Ende gab es nochmal zwei Punkte für die Kinder aus Halle und Neukölln. Und damit tatsächlich noch einmal den Tagessieg zum Saisonfinale.

Gratulation an Trainer und Spieler_innen für diese tolle Premierensaison, die mit einem dritten Platz und gar nicht so viel Abstand zu Chemnitz deutlich besser verlief als das die meisten vermuteten. Chapeau! Als Belohnung gab es von der Vereinsführung des OSC Berlin einen Pokal für jede_n einzelne_n Spieler_in und ein Kabinenfest für alle (inkl. Eltern). Das sorgte für einen feierlichen Ausklang und viele glückliche Gesichter. Und weil die Kinder einfach nie genug kriegen vom Eishockeyspielen, geht es dieses Wochenende nochmal zum U11 Sichtungsturnier nach Erfurt. Viel Erfolg euch eishockeyverrückten Kindern!

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Saisonfinale bei der U11" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments