Young Saale Bulls U9

22. Oktober 2019 Uhr

Young Saale Bulls auf Augenhöhe mit Top Teams

Autor:

Am Wochenende (19.10.19) startete auch die U9 in ihre erste Saison in der höchsten Spielklasse. Dazu ging es in die Oberlausitz nach Weisswasser.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Spielgemeinschaft mit OSC und Preussen

Young Saale Bulls beim Bully
Ähnlich wie vor zwei Jahren geht die Mannschaft als Dreierspielgemeinschaft in der Leistungsklasse 1 der Ostdeutschen Meisterschaft an den Start. Einziger Unterschied ist diese Saison, dass der ESV Halle als Hauptverein gemeldet hat und auch die grösste Zahl an Spielern stellt. Doch gleich zum ersten Spiel mussten auf Grund von Ferien und Krankheit einige Ausfälle kompensiert werden. Den beiden Gegnern aus Weisswasser und Dresden ging es ähnlich. Alle drei Vereine konnten am Ende aber wirklich je zwei schlagkräftige Teams aufbieten und die jeweiligen Kinder wurden ungefähr gleichmässig auf die bekannten Teams A und B verteilt. Dann konnte es losgehen.

Überraschend starke Young Saale Bulls

Während man gegen die gleichen Gegner im April noch fast ausschließlich zum Verteidigen gezwungen und doch recht deutlich unterlegen war, rieben sich die mitgereisten Eltern vom ersten Einsatz an verwundert die Augen. Beide Teams der SG Halle/OSC/ECC spielten auf Augenhöhe mit den renommierten sächsischen Mannschaften mit. Gegen Dresden hatten sogar unsere Kinder teilweise das Spiel mehr in der Hand. Die Entwicklung der letzten Wochen war enorm. Schlittschuhläuferisch, stocktechnisch aber auch vom Spielwitz und -verständnis her legten die Kleinen sehr ansehnliche Partien aufs Parket, bzw. aufs Eis. Der Einsatz stimmte ebenfalls. Die kleinen Sportler gaben alles und kämpften fast im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Umfallen. Es gibt in dieser Altersklasse zwar keine Ergebnisse, aber die Kinder zählen prinzipiell doch irgendwie mit. Einige Eltern auch. So kam man am Ende überein, dass ein paar Mal knapp gewonnen wurde, ein Unentschieden dabei war und die verlorenen Spiele vom Ergebnis her auch verkraftbar waren.

Tor der Young Saale Bulls gegen die Füchse

Ausgeglichenheit war sehr erfreulich

Das hatten so die wenigsten erwartet. Am allerwenigsten die Betreuer und Eltern, welche im Frühjahr diesen Jahres die herben Niederlagen beim eingangs erwähnten Eislöwen-Cup miterlebt hatten. Unsere Kinder haben ganz einfach viel dazugelernt. Hier zahlt sich das eifrige Mitmachen im Training, wofür die Mädchen und Jungen wirklich mal gelobt werden müssen, einfach aus. Besonders erfreulich war die Ausgeglichenheit der beiden Teams. Zwar wurde bei der Einteilung von allen drei Vereinen darauf geachtet, Team A und B jeweils ungefähr gleich stark zu besetzen. Aber dazu benötigt man ja auch genügend Spieler_innen, die auf ähnlichem Niveau spielen können. Die Tatsache, dass beide Teams unserer Spielgemeinschaft in etwa gleiche Ergebnisse erzielten, zeugt von eben genau dieser Ausgeglichenheit.

Mit dieser Erkenntnis im Gepäck konnten alle frohen Mutes und beruhigt die Heimreise antreten. Weiter geht es am 02.11.19 in Chemnitz gegen die Young Crashers und erneut gegen Dresden. Die Kids freuen sich schon richtig auf ihre nächsten Spiele. Und das ist am Ende ja eigentlich das Wichtigste.

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Young Saale Bulls auf Augenhöhe mit Top Teams" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments