Schüler

4. Dezember 2019 Uhr

U15 gegen Topteam chancenlos

Autor:

Am 30.11.2019 19:00 fand im Berliner Eisstadion P09 das erste Spiel in der Hauptrunde der Spielgemeinschaft Young Saale Bulls/OSC Berlin in der AK U15 gegen die Eisbären 2006/2007 statt

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Unerwartet bärenstarker Gegner

Die Spieler unserer Spielgemeinschaft waren etwas nervös vor ihrer ersten Begegnung gegen ein Team aus der höchsten Leistungsklasse. Das zweite Team der Eisbären Juniors (mit hauptsächlich U13 Spielern bestückt) wäre da eventuell ein guter "Einstiegsgegner" gewesen. Was unsere Young Saale Bulls allerdings zum Anbully erwartete, war alles andere als angenehm. Auf Grund des zeitgleich stattfindenden U13 Stützpunktturnieres in Chemnitz mussten die Hausherren etliche Spieler ihres A Teams, welches sich eigentlich für die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert hat, zurückgreifen. Somit traf unsere U15 zum Einstieg gleich auf eines der besten Teams Deutschlands...

Ritual

Das Spiel ähnelte daher einem Trainingsspiel für die Eisbären gegen einen total überforderten Gegner, der wenig entgegenzusetzen hatte. Sich allerdings nicht so leicht entmutigen ließ. Das Ergebnis 27:0 war dann auch keine Überraschung mehr. Wobei es wesentlich mehr Totschüsse gab. Unsere Goalies haben sogar noch sehr viele Schüsse pariert. Nichtsdestotrotz haben die Young Saale Bulls gekämpft, auch wenn es aussichtslos erschien. Lediglich im letzten Drittel machte sich dann zunehmend Demotivation bemerkbar. Nicht unerwähnt sollte auch bleiben, dass es auch einige torgefährliche Szenen für die Young Saale Bulls gab. In wenigen Einzelaktionen konnten Torschüsse abgegeben werden. Diese endeten dann leider am Schlussmann der Eisbären. Sportlich waren die Eisbären herausragend.

Spiel

Schöne Kombinationen, oft über zwei oder mehr Pässe vorm Tor. Auf der anderen Seite hätten sich unsere auch physisch unterlegenen Spieler_innen bei derartigem Spielstand durchaus erhofft, dass die körperlich überlegenen Gastgeber etwas zurückhaltender "ausgeteilt" hätten. Ob man einem völlig unterlegenen Team auch noch "die Luft aus der Pumpe" checken muss, ist sicherlich fraglich. Die Young Saale Bulls ließen sich dennoch nicht komplett entmutigen, schnupperten einmal Luft, wie sie "ganz oben" riecht und hielten durch bis zum Ende. Unsere Sportler_innen hätten sich fürs erste Hauptrundenspiel ganz einfach einen Vergleich mit einer etwas ebenbürtigeren Mannschaft gewünscht, sind nun aber schon etwas vorbereitet, wenn die nächsten Brocken der Leistungsklasse 1 auf sie warten. Zunächst geht es am 14.12.2019 im Kohrabizirkus aber gegen die bereits bekannte SG Leipzig/Chemnitz/Crimmitschau. Zuvor durfte ein Teil der Mannschaft, genauer gesagt unsere Mädels aus dem Anfangsjahrgang, aber am Folgetag gleich nochmal gegen die Eisbären Juniors ran. Dann eine Altersklasse tiefer in der U13 und mit einem völlig anderen Ausgang, der eher bei den Gastgebern für Unmut sorgte...

Torschuss
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "U15 gegen Topteam chancenlos" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments