Young Saalebulls

22. September 2016 Uhr

3. Konsul-Hotel-Cup mit neuem Sieger

Autor:

Zum ersten Mal gab es zum Saisonauftakt bei den Young Saale Bulls ein großes Einladungsturnier. Der 3. Konsul-Hotel-Cup bildete dafür einen wunderbaren Rahmen.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Wieder ein interessantes Teilnehmerfeld am Start

Bereits zu den ersten beiden Bambiniturnieren fanden sehr interessante Teams aus ganz Deutschland den Weg nach Halle an der Saale. So war es auch 2016. Neben gestandenen Standorten wie Iserlohn, Bad Nauheim, Berlin oder Kassel nahmen auch jüngere, durch die DEL emporgekommene, Clubs wie Wolfsburg oder Hamburg teil. Den großen Vereinen versuchten die "kleineren" wie Halle oder Herford, teilweise erfolgreich, die Stirn zu bieten. So ließ sich auch dieses Mal ein munteres Turnier an, dessen Ausgang lange offen stand.

Young Saale Bulls konnten sich verbessern

Young Saale Bulls Kabine

Die Young Saale Bulls zeigten für die relativ kurze Vorbereitungsphase (nur 2 Wochen Eis) eine relativ gute Leistung. Zwar klappte noch nicht alles, aber die Ergebnisse fielen, im Vergleich zum letzten Jahr, vor allem gegen die ganz starken Gegner deutlich besser aus. So konnte gegen Bad Nauheim in einer Hälfte sogar das Unentschieden gehalten werden, während es beim letzten Mal noch deutliche Niederlagen gab. Dies ist insbesondere deshalb so erfreulich, weil die Young Saale Bulls gleich 10 neue Kinder am Start hatten, die letzte Saison noch in der Laufgruppe das Schlittschuhlaufen erlernten. Unter den 19 Kindern aus Halle und vom OSC Berlin befanden sich zudem noch sage und Schreibe 7 Mädchen. Und alle Kinder machten ihre Sache sehr gut. Am Ende sprang zwar "nur" Platz 7 heraus, aber in Anbetracht der vielen neuen und noch jungen Mädchen und Jungen verliefen die Spiele im einzelnen doch recht erfreulich.

Iserlohn Roosters vor Hamburg und Kassel

Am Ende gewann dann doch ein Verein das Turnier, der seit geraumer Zeit hervorragende Nachwuchsarbeit leistet und auch in anderen Jahrgangsstufen bereits deutsche Meistertitel (z.B. Dt. Schüler Meister) erringen konnte. Die Iserlohn Young Roosters setzten sich am Ende auch gegen Hamburg und Kassel durch, welche sich ebenfalls in den letzten Jahren durch gute Nachwuchsarbeit auszeichneten. So gewann Hamburg z.B. letztes Jahr den Konsul-Hotel-Cup noch vor der Hockey Academie Auswahl. Auf Platz 4 folgte dann das ODM MK1 Team der Preussen Berlin vor Bad Nauheim und Wolfsburg. Die Young Saale Bulls folgten dann auf Platz 7 noch vor Herford. Noch wichtiger als die Platzierungen war allerdings, dass alle Kinder zwei Tage lang sichtlich Spaß am Eishockeyspielen hatten und alle Spiele wirklich fair verliefen. Es war wieder einmal eine Eishockeyparty für Kinder. Und genau das soll es ja auch sein.

Konsul-Hotel-Cup Pokale

Großer Dank an alle Helfer

Die ganze "Party" könnte aber ohne all die Helfer aus den Reihen der Bambini-Eltern, Vereinsmitglieder (deren Kinder nicht! bei den Bambinis spielen), Abteilungsleiter sowie Spendern und Unterstützern - allen voran natürlich Daniel Förster mit dem Konsul Hotel - nicht stattfinden. Aus diesem Grund bedankt sich der ESV Halle noch einmal ausdrücklich bei allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dass dieses Turnier auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg war. Am Ende ließen es sich die Saale Bulls Spieler Kai Schmitz und Johannes Ehemann nicht nehmen, Pokale, Urkunden und Pucks persönlich an die Kinder zu übergeben. Eine schöne Geste der beiden Profis!

Konsul-Hotel-Cup Ehrengäste zur Siegerehrung
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "3. Konsul-Hotel-Cup mit neuem Sieger" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments