Saalebulls 1C

8. November 2017 Uhr

Saale Bulls 1C gewinnen 6.2 gegen KR Ilmenau

Autor:

Im neuen Look zum ersten Sieg!

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Hach was war die Freude groß! ENDLICH wieder im eigenen Trikot, mit der eigenen Nummer und dem eigenen Namen spielen! Unsere neuen Trikots sind endlich fertig! Aus rot-weiß, wurde ein schwarz-weiß.

Ein starkes 1. Drittel

Saale Bulls 1c Überraschung WAS IST DAS?
Gestärkt von dem Gedanken, dass man a) nicht noch ein Spiel verlieren möchte und b) der Einstand mit den neuen Trikots erfolgreich verlaufen soll, ging es in Spiel Nummer. Auch Ilmenau wusste sich zu motivieren, kam man doch mit dem Rückenwind eines deutlichen 9-4 Sieges an die Saale! Aber die Saale Bulls 1C ließen sich nicht beirren und legten mit viel Druck nach vorne los. Die ersten 7 Minuten war es ein munteres auf und ab, zwar "nur" leichter Spielvorteil für uns, aber Chancen hatten wir zu Genüge! Ilmenau fand noch nicht die richtige Antwort. Sie wussten zwar unsere Angriffe zu stören, aber offensiv scheiterte man zu oft an der Abwehr der Gastgeber. Und dann endlich fasste sich die erste Sturmreihe ein Herz und versenkte die Scheibe im Gehäuse der Gäste! #15 Alex Dorschner landete als erstes in der Scorerliste. Die Saale Bulls 1C waren wach und übten immer mehr Druck auf stark verteidigende Rangers aus. Bis zum Ende des ersten Drittels konnte erneut Dorschner die Führung auf 2-0 ausbauen.

Mehr Körperspiel und weitere Tore

Das Pausenfazit vom Coach viel allerdings weniger positiv aus. Viel zu viele Fehlpässe erleichterten dem Gegner den Tag, teilweise hatten wir Glück, dass Ilmenau selber nicht ganz bei der Sache war und Goalie Tim Brodowski notfalls zur Stelle war. Fehler angenommen und auf in Runde zwei! Ein herber Fehlstart der ersten Reihe hatte zur Folge, dass die Gäste Selbstvertrauen aufbauen konnten. Tore fielen trotzdem nicht. Wieder im Spiel angekommen, nahmen die Checks zu und das Spiel wurde etwas ruppiger. Kein Problem, wir hielten gut dagegen. Die Hälfte des Spiels war gespielt, da schlug Reihe 1 in Form von Oliver Rennert erneut zu. Kaum war der Puck wieder auf dem Eis, setzte sich die 2. Sturmreihe im Drittel der Gäste fest, Steffen Herdam wagte einen Schuss von der blauen Linie, aber leider gehalten...zumindest dieser Versuch. Der Puck lag noch frei vorm Goalie und der Mann für dreckige Tore #25 Tillman Sommer konnte ihn über die Linie stochern! 4-0 Halle. Viel sehenswertes passierte in Drittel 2 nicht mehr. Im Gegenteil, Spielfehler häuften sich zu Berge und uns kam die Pause sehr gelegen.

Das beste Drittel beider Teams

Keine Minute gespielt, versenkte erneut Oliver Rennert den Puck im Tor der Gäste. 5-0 und das durchaus verdient! Das letzte Drittel war deutlich das beste. Konzentriert wurde endlich das Passproblem etwas behoben und wir konnten das Spiel immer mehr in unserem Sinn gestalten. Trotzdem war es Ilmenau, die sich das nächste Tor sicherten! Nach einem katastrophalen Fehlpass legte Ilmenau noch einen nach und stellte die Anzeigetafel auf 5-2. Sei es drum, Mund abwischen und weiter. Kurz vor Ablauf der Zeit kam es zum Bully vor dem Tor der Gäste. Coach Matschulat hatte sich in der Kabine erneut eine kleine Besonderheit überlegt und es war Zeit diese auszuprobieren. Und tatsächlich, genau wie abgesprochen versenkten die Jungs die Scheibe im Kasten zum 6-2 Endstand! Traumhaft!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Fans die den Weg in den Eisdom gefunden haben!

Tore:

1-0 Alex Dorschner

2-0 Alex Dorschner

3-0 Oliver Rennert

4-0 Tillman Sommer

5-0 Oliver Rennert

6-2 Mike Schmölling

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Saale Bulls 1C gewinnen 6.2 gegen KR Ilmenau" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments