Young Saalebulls

23. Januar 2019 Uhr

Sieg und Shootout bei den U13 Teams

Autor:

Am Wochenende waren wieder beide U13 Teams am Start. Am Samstag ging es für die Young Saale Bulls nach Braunlage und am Sonntag waren die Berlin Blues zu Gast in Neukölln.

Spannendes und torreiches Spiel

Young Saale Bulls gegen Braunlage

In der "West"-Staffel der ODM II traf unser Team in Braunlage auf die Spielgemeinschaft Ilmenau/Braunlage. Im Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe schenkten sich die Teams nichts. Es wurde um jeden Puck gekämpft und nach vorne wie hinten gerackert, wobei das "Nachvornerackern" etwas besser funktionierte als das Verteidigen. So sahen die mitgereisten Eltern ein torreiches und spannendes Spiel indem die Young Saale Bulls stets dem Vorsprung des Heim-Teams hinterherrennen mussten. Der Spielstand wurde zwar immer wieder egalisiert, für die eigene Führung war man aber einfach nicht konsequent genug. Young Saale Bulls gegen Braunlage - Spielzug

So trennten sich beide Teams verdientermaßen nach 65 Minuten mit einem gerechten 8:8. Im folgenden Shootout hatten unsere Spieler_innen leider das Nachsehen, weshalb bei einem Endstand von 9:8 (SO) nur ein Punkt mitgenommen werden konnte. Es war aber auf jeden Fall ein tolles und sehr faires Spiel, welches allen Beteiligten echte Freude am Eishockeysport bereitete. Young Saale Bulls gegen Braunlage - ausgespielt

Ruppige Blues im Winter Game XXS

Wer am Sonntag den Weg nach Neukölln in den Sportpark fand, hatte Glück. Denn ein schöneres Stimmungsbild kann man für ein Freiluftspiel fast nicht malen. Bei bestem Wetter konnte man einen Hauch von "Winter Game" verspüren. Und auch den Kindern konnte man ein wenig Aufregung anmerken. OSC / Young Saale Bulls in Neukölln

So begann das Spiel auch etwas zerfahren mit Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten. Die übliche frühe Führung gegen die Blues blieb aus. Die Gäste rochen ihre Chance und begannen eine deutlich ruppigere Gangart einzulegen. Dies sorgte bei der SG OSC/Halle sichtlich für Unsicherheit und die Mannschaft konnte nie so richtig ihren Spielrythmus finden. Als die Aktionen der Blues die Grenzen des Akzeptierbaren immer mehr überschritten, begannen die Schiedsrichter schließlich diese auch zu ahnden. Dies wiederum sorgte für Ruppigkeit auf den Rängen. Manchen Rufe bzw. Äußerungen der Gästeeltern hatten eher Fankurven-Niveau im Seniorenbereich als die übliche Besonnenheit der Eltern bei einem Nachwuchsspiel. Derjenige, der es am besten schaffte für Ruhe zu sorgen, war unser Trainer Klaus Eckelt. Ein riesiges Lob gebührt hier dem Übungsleiter des OSC! Er schaffte es nicht nur selbst, einen kühlen Kopf zu bewahren, sondern er konnte auch die Kinder beruhigen. Ihm ist es zu verdanken, dass die gesamte Mannschaft ungeachtet jeder Ruppigkeit auf dem Eis und von den Rängen besonnen blieb und immer mehr zu ihrem Spiel fand. Schließlich platzte der Knoten zum Ende des ersten Drittels und die SG OSC/Halle konnte sich einen 2:0 Vorsprung herausspielen.

"Spielerflüsterer" Klaus

Spielerflüsterer Klaus Eckelt

Dieses coole und besonnene Spiel setzten die Kinder der Young Saale Bulls und des OSC Berlin in der Folgezeit fort und erspielten sich mit cleveren Aktionen Tor um Tor. Als es nach dem zweiten Drittel 6:0 für das Team von "Spielerflüsterer" Klaus Eckelt stand, nahm die Ruppigkeit deutlich ab und die Stimmen auf den Rängen wurden immer leiser. Die Gäste auf dem Eis wie auf den Rängen hatten wahrscheinlich gemerkt, dass ihre Art nicht zum Erfolg führt und sich spielerische Qualität und Disziplin am Ende doch durchsetzen. So konnte unsere Spielgemeinschaft einen sicheren 8:1 Sieg nach Hause fahren. Einzigster Wermutstropfen: Am Ende ging einem der ESV Spieler nach dem x-ten versteckten Foul doch der Gaul durch und nach einem etwas überharten Check wurde eine Spieldauerstrafe ausgesprochen. Das war vermeidbar und eigentlich unnötig, aber eben irgendwie der ruppigen Gangart zuvor geschuldet. Der Lerneffekt: Man darf sich auch bis zum Abpfiff nicht vom Gegner anstecken oder reizen lassen. Wie schwer das allerdings ist, sieht man nur all zu oft bei den Profis. Am Ende eines wilden "Winter Game XXS" waren aber alle Kinder glücklich über den tollen Sieg und ließen den Tag in gemeinsamer Runde mit Nudeln und Säften im "Sportpark-Zimmer-mit-Ausblick" ausklingen.

OSC / Young Saale Bulls - besonnen und cool zum deutlichen Sieg
Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Sieg und Shootout bei den U13 Teams" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments