Herren (Saalebulls 1b)

16. November 2015 Uhr

Saale Bulls 1b startet mit 9:2 Heimsieg gegen Erfurt

Autor:

Für die Jungs um Kapitän Alexander Mänicke war am Freitagabend nun auch endlich die lange Sommerpause zu Hause, denn es gab für den Meister der letzten Saison den Startschuss in die Thüringenliga. Und als erster Gegner stand die zweite Mannschaft von den Black Dragons Erfurt im Sparkassen-Eisdom den Bulls gegenüber.

Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

Nach den bereits zahlreichen Trainingseinheiten auf dem Eis hieß es nun auch wieder im Spieltrieb ein Zusammenspiel zu finden und dieses dann auch in Tore umzusetzen. Doch diese Aufgabe sollte doch einige Zeit in Anspruch nehmen. Denn die Hallenser konnten zwar recht gut das Spiel gegen die Gäste zwar von Anfang an bestimmen, aber der Aufbau eines Angriffspiels fehlte noch. Deswegen wollte trotz einiger Versuche der Puck nicht über die rote Linie bei den Erfurtern. Deswegen schlugen nun auch die Drachen zu und gingen mit dem Tor von Christoph Karger in Führung. Mit diesem Stand ging es dann auch in erste Pause.

In der Pause gab es dann in der Kabine wohl die passenden Wort, denn nach dem Wiederanwurf funktionierte das Zusammenspiel sichtlich besser und der Ausgleich lag von der erste Minute des zweiten Drittels in der Luft. Es war dann auch Georgij Kimstatsch in der 22. Minute, welcher den Torreigen für die Bulls eröffnete. Und diese drehten nun auch richtig gegen die zwischenzeitlich verletzungsbedingt auf nur 10 Feldspieler geschrumpfte Erfurter auf. So legten die Hausherren richtig nach und konnten mit den weiteren Tor von Mänicke, Böttcher, Rahn und erneut Kimstatsch auf bereits 5:1 erhöhen.

Dort setzten sie dann auch im letzten Drittel fort und die Bulls waren weiter spielbestimmend. Dies nutzten dann auch Ronny Gehlert und Georgij Kimstatsch, welcher somit seinen Hattrick vollmachte, um bis zur 49. Spielminute eigentlich uneinholbar mit 7:1 davonzuziehen. Doch auch ein kurzes Lebenszeichen der Erfurt, welche zwischendurch an den Torpfosten oder Stefan Hoffmann im halleschen Tor gescheitert waren, war zu vernehmen, denn Paul Max Prüfer konnte das Ergebnis ein wenig verbessern, aber an der Spielsituation änderte dies nichts mehr. So waren wieder die Hausherren an der Reihe und gaben ihren Gästen noch zwei Tore mit auf die Reise zurück nach Thüringen.

Nur das zehnte Tor blieb das Bulls verwehrt, denn die Partie endete beim Stand von 9:2 und den ersten 3 Punkten auf dem Konto. Weiter geht es am Sonntag 29.11.2015 mit dem verschobenen Spiel gegen Waltershausen.

Foto Ralf John - erstellt von ralfjohn.deFoto Ralf John

Posted by Rajo13 - ralfjohn.de on Freitag, 13. November 2015

Torschützen:

0:1 Christoph Karger – 10.

1:1 Georgij Kimstatsch - 22.

2:1 Alexander Mänicke - 25.

3:1 Tom Lucas Böttcher – 28.

4:1 Marius Rahn - 33.

5:1 Georgij Kimstatsch - 40.

6:1 Ronny Gehlert – 46.

7:1 Georgij Kimstatsch - 49.

7:2 Paul Max Prüfer - 50.

8:2 Maximilian Steiger – 58.

9:2 Alexander Mänicke - 59.

Tore: 9:2 (0:1/5:0/4:1)

Wie hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerte diesen Artikel.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
 Zum Anfang des Artikels
Soziale Netzwerke - Teile es mit der Welt!

  1. Es sind noch keine Kommentare zu "Saale Bulls 1b startet mit 9:2 Heimsieg gegen Erfurt" vorhanden.

    Du hast eine Meinung zum Thema oder Artikel? Dann schreib uns hier deine Meinung.

Kommentar schreiben

Comments

comments

Powered by Facebook Comments